Dienstag, 23. Mai 2017

13 Gedanken zu "Tote Mädchen lügen nicht" (Jay Asher)

Copyright cbt


Titel: Tote Mädchen lügen nicht
Autor: Jay Asher
Genre: Jugendroman / Thriller
Verlag: cbt
Erscheinungsjahr: 2012
Format: Taschenbuch (8,99 €)
Seiten: 288
ISBN: 978-3-570-30843-1


Eine Kiste mit 7 Kassetten stellt Clays ganzes Leben auf den Kopf. Denn als er die erste einlegt und auf "Play" drückt, ist es die Stimme von Hannah Baker, die ihm unglaubliche Dinge erzählt. Hannah, die an der Schule einen gewissen Ruf hatte und in die Clay heimlich verliebt war. Hannah, die sich vor zwei Wochen auf tragische Weise umgebracht hat. Und nun ist es an Clay, die Puzzleteile zusammenzusetzen und zu verstehen, was Hannah zu dieser verzweifelten Tat brachte. Denn auf den Kassetten nennt sie 13 Gründe, die zu ihrem Selbstmord führten. 13 Personen und ihre Taten. Und Clay ist einer davon...

Sonntag, 21. Mai 2017

REZENSION: "Plötzlich Banshee" (Nina MacKay)

Copyright ivi


Titel: Plötzlich Banshee
Autor: Nina MacKay
Genre: Fantasy / Jugendroman
Verlag: ivi (Piper)
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (15,00 €)
Seiten: 400
ISBN: 978-3-492-70393-2


Alana ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Pechmagnet, denn was sie lange nicht wahrhaben will, stimmt zu ihrem Entsetzen: Sie ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Daher kann sie nicht nur eine rückwärts laufende Uhr über dem Kopf eines jeden Menschen sehen, die seine verbleibende Lebenszeit anzeigt, sondern bringt ihre Freunde durch den bloßen Kontakt mit ihr in ständige Gefahr. Nicht zu vergessen der ohrenbetäubende Todesschrei, den sie kurz vor dem Tod eines Menschen ausstößt. Als wäre das nicht schon genug, verkompliziert sich ihr Leben um ein Vielfaches, als Santa Fe plötzlich von einer grausamen Mordserie heimgesucht wird und der attraktive, aber aufdringliche Polizist Dylan Shane ausgerechnet Alana mit den Morden in Verbindung bringt. Zusammen mit ihrem besten Freund Clay versucht sie unterdessen, die Verbrechen, die ganz offensichtlich von einer Bande dunkler Magischer verübt wird, zu stoppen.

Samstag, 20. Mai 2017

REZENSION: "Ich bin dann mal verliebt" (Lauren Layne)

Copyright Mira Taschenbuch


Titel: Ich bin dann mal verliebt
Autor: Lauren Layne
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2017
Format:  Taschenbuch (9,99 €), E-Book
Seiten: 329
ISBN: 978-3-95649-676-9

Gedehmütigt und mit gebrochenem Herzen flieht Brooke Baldwin nach New York, nachdem sie mit ansehen musste, wie ihr zukünftiger Ehemann verhaftet wurde - direkt am Altar! Für sie als Hochzeitsplanerin ist das nicht nur eine private, sondern auch eine berufliche Katastrophe.
Umso glücklicher ist sie über das Angebot der renommierten Hochzeitsagentur Wedding Belles, welches sie dankbar annimmt. Doch schon ihr erster Auftrag errweist sich als schwieriger als gedacht: Sie soll die Hochzeit der millionenschweren Erbin Maya Tyler planen. Doch nicht die Braut in spe bereitet ihr Sorgen, sondern ihr Bruder Seth, der mit allen Mitteln versucht, die Trauung zu verhindern. Wenn er nicht so unverschämt wäre, könnte sich Brooke glatt in ihn vergucken...

Donnerstag, 18. Mai 2017

REZENSION: "Sieben Minuten nach Mitternacht" (Patrick Ness, Siobhan Dowd)

Copyright der Hörverlag
Titel: Sieben Minuten nach Mitternacht
Autor: Patrick Ness, Siobhan Dowd
Genre: Jugendroman / Fantasy
Sprecher: Maria Furtwängler
Erscheinungsjahr: 2017 (Original 2011)
Format: Hörbuch (9,99 €), TB, eBook
Länge: 276 Minuten (224 Seiten), vollständige Lesung
ISBN: 978-3-8445-2311-9

Seit seine Mutter an Krebs erkrankt ist, hat der 13-jährige Conor jede Nacht den gleichen Albtraum - von einem Abgrund, der sich urplötzlich vor ihm auftut, und von Händen, die er nicht länger festhalten kann. Doch diesmal hat er einen ganz anderen Traum: Genau sieben Minuten nach Mitternacht klopft es an sein Fenster und eine tiefe Stimme ruft seinen Namen. Ein Monster, das so alt und weise ist wie die Erde, ist aus seinem langen Schlaf erwacht und gekommen, um Conor Geschichten zu erzählen. Geschichten von Prinzen und Hexen, von habgierigen Männern und letztlich von Conors eigener Angst, denn die kennt das Monster so gut wie kein anderer.

Mittwoch, 17. Mai 2017

REZENSION: "Du erinnerst mich an morgen" (Katie Marsh)

Copyright Diana Verlag


Titel: Du erinnerst mich an morgen
Autor: Katie Marsh
Genre: Roman
Verlag: Diana
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Klappenbroschur (12,99 €)
Seiten: 432
ISBN: 978-3-453-29190-4


An ihrem Hochzeitstag erhält Zoe überraschend einen Hilferuf von ihrer Mutter, zu der sie vor 10 Jahren den Kontakt abbrach, und lässt kurzerhand alles stehen und liegen - auch ihren Verlobten Jamie am Traualtar. Schon bald offenbart sich die schlimme Wahrheit: Mit gerade einmal Anfang 50 ist Zoes Mutter Gina an Alzheimer erkrankt und alle Streitigkeiten der letzten Jahre sind plötzlich unwichtig. Zoe weiß, dass ihr und ihrer Mutter die Zeit davonläuft und macht es sich daher zur Aufgabe, sie bei sich aufzunehmen und sich rundum die Uhr um sie zu kümmern. Doch Ginas Zustand verschlimmert sich stetig und bald schon ist Zoe der Krankheit nicht mehr gewachsen. Gleichzeitig versucht sie, ihre Beziehung mit Jamie zu kitten und ihre Firma am Laufen zu halten - und stellt sich gemeinsam mit ihrer Mutter Erinnerungen, an die sie eigentlich nie wieder denken wollte.

Sonntag, 14. Mai 2017

REZENSION: "Our Song" (dt. "Der Klang deines Lächelns") (Dani Atkins)

Copyright Simon & Schuster UK


Titel: Our Song
Autor: Dani Atkins
Genre: Roman / Liebesroman
Verlag: Simon & Schuster UK
Erscheinungsjahr: 2016
Format:  Taschenbuch (7,79 €)
Seiten: 400
ISBN: 978-1-4711-5329-7

Ein eisiger Wintertag wird für Ally und Charlotte zu einer emotionalen und mentalen Zerreißprobe, als ihre beiden Männer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Von Schmerzen erfüllt eilen sie ins Krankenhaus, wo sie im Wartezimmer aufeinandertreffen. Doch statt einander in diesen schweren Stunden Halt geben zu können, herrscht eine eisige Stimmung zwischen den beiden, denn die jungen Frauen kennen sich. Das letzte Mal haben sie sich vor sieben Jahren gesehen und sind damals nicht im Guten auseinandergegangen. Die Erinnerungen an das, was damals passiert ist, holen sie wieder ein und reißen Wunden auf, von denen sie glaubten, sie wären verheilt. 
Während ihre Männer David und Joe auf der Intensivstation um ihr Leben kämpfen, sind Ally und Charlotte gezwungen, die Wartezeit miteinander zu verbringen - und sich mit den Dämonen ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Samstag, 13. Mai 2017

REZENSION: "Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson #3" (Paige Toon)

Copyright Harper Collins

Titel: Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson
Autor: Paige Toon
Genre: Jugendroman / Young Adult
Verlag: ya! (Harper Collins)
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Klappenbroschur (14,99 €)
Seiten: 304
ISBN: 978-3-959670944



Seit Jessie erfahren hat, dass ihr leiblicher Vater kein geringerer ist als Rock-Legende Johnny Jefferson, steht ihr Leben Kopf. Schließlich hat sie sich dazu entschieden, ganz in seine Villa in Hollywood zu ziehen und alles scheint perfekt: Mit ihrer Band All Hype feiert Jessie erste Erfolge, sie ist bis über beide Ohren verliebt in den sexy Gitarristen Jack und die glamouröse Welt der Stars und Sternchen hält jeden Tag eine andere Überraschung für sie bereit. Doch irgendwie kommen in Jessie auch Zweifel auf - kann sie Jack, einem berüchtigten Frauenhelden, wirklich trauen? Will sie dieses abgedrehte Leben überhaupt? Der Besuch ihres Exfreundes Tom macht Jessie nachdenklich...

Mittwoch, 10. Mai 2017

REZENSION: "Wir zwei in fremden Galaxien" (Ventura-Saga #1) (Kate Ling)

Copyright one (Bastei Lübbe)

Titel: Wir zwei in fremden Galaxien - Ventura-Saga Band 1
Autor: Kate Ling
Genre: Science Fiction / Fantasy / Jugendroman
Verlag: one (Bastei Lübbe)
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Hardcover (17,00 €)
Seiten: 332
ISBN: 978-3-8466-0041-2


Seren ist auf der Ventura aufgewachsen - einem Raumschiff mit einer Mission, deren Abschluss sie niemals erleben wird. Denn während der insgesamt 700-jährigen Reise durch den Weltraum sichern interstellare Generationen das Fortbestehen der Besatzung. Und mit 17 Jahren wird Seren zu einem vollwertigen Mitglied der Gesellschaft und als solches ist es ihre Pflicht, den ihr zugeteilten Lebenspartner zu heiraten und so schnell wie möglich Nachkommen zu zeugen. Doch Seren, die schon immer skeptisch gegenüber dem System war, sieht keinen Sinn in all dem. Sie hat es satt, sich fremd bestimmen zu lesen und will einfach nur leben - erst recht, seit sie Domingo kennt und sich unsterblich in ihn verliebt hat. Diese Liebe ist jedoch gegen alle Regeln der Ventura und bringt beide in ernsthafte Schwierigkeiten...

Montag, 8. Mai 2017

REZENSION: "Mondprinzessin" (Ava Reed)

Copyright Drachenmond Verlag


Titel: Mondprinzessin
Autor: Ava Reed
Genre: Fantasy / Jugendroman
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Softcover (12,00 €)
Seiten: 256
ISBN: 978-3-95991-316-4


Lynn ist in einem Heim aufgewachsen und hat weder Familie noch Freunde. Doch an ihrem 17. Geburtstag ändert sich plötzlich ihr ganzes Leben: Auf Lynns Arm erscheint ein merkwürdiges Sternbild und mit ihm zwei seltsame Krieger, die es auf sie abgesehen haben. In letzter Sekunde kommt ihr Juri, ein sogenannter Mondkrieger, zu Hilfe und damit offenbart sich schließlich Lynns wahre Bestimmung. Sie ist die verschollene Mondprinzessin, die vor mehr als 16 Jahren entführt wurde und nun auf dem Mond das Erbe ihrer Eltern antreten soll. Doch dafür muss sie sich mit einem Prinzen vermählen, obwohl ihr Herz doch einem anderen gehört...